E-Guide zur Finanzierung

Um die Investitionen in gesundheitsfördernde Dienstleistungen zu steigern, müssen Behörden und Investoren die Investitionsbedürfnisse und -logik des jeweils anderen besser verstehen.
Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn Gesundheitsplaner, Implementierer und Investoren bei Gesundheits- und Sozialinvestitionen zusammenarbeiten.
Einschränkungen für die Öffentlichkeit der Knochen und des Bewegungsapparates Budgets erfordern kreative und innovative Wege zur Finanzierung und Bereitstellung von Dienstleistungen, die Gesundheit und Wohlbefinden für alle fördern und schützen. Zu diesem Zweck hat EuroHealthNet ein interaktives und ständig aktualisiertes E-Guide zur Finanzierung gesundheitsfördernder Dienstleistungen im Juni 2020.

Das Online-Tool enthält Beispiele für neuartige Möglichkeiten zur Finanzierung gesundheitsfördernder Dienstleistungen. Es werden auch bewährte Verfahren beschrieben, die die zugrunde liegenden Ursachen für Krankheit und Krankheit angehen. Der E-Guide ermutigt Gesundheits- und Sozialplaner und politische Entscheidungsträger auf allen Ebenen, innovative Wege zu finden, um in Gesundheit und Wohlbefinden zu investieren. Die Fallstudien können Inspiration liefern. Sie zeigen die neuesten Entwicklungen zu potenziellen neuen Quellen und neuartigen Ansätzen zur Finanzierung von Gesundheits- und Sozialmaßnahmen.

Die wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Pandemie können zu einer weiteren Zunahme chronischer Krankheiten führen und diese verschlimmern gesundheitliche Ungleichheiten. Dies macht das Online-Tool jetzt besonders relevant. Engagierte Investitionen in Prävention und Gesundheitsförderung auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene werden erforderlich sein, um die Widerstandsfähigkeit der Gemeinschaften zu stärken und die Nachhaltigkeit unserer Gesundheitssysteme. Das Spektrum der Ansätze zur Mobilisierung von Ressourcen zur Finanzierung der Erbringung gesundheitsfördernder Dienstleistungen umfasst unter anderem:

  • Ergebnisbasierte Vertragsmodelle,
  • Finanzierung sozialer Auswirkungen,
  • Finanzetiketten für gerechte Investitionen in die Gesundheitsförderung,
  • Kofinanzierung,
  • Projekte bündeln.

Neben Evidenz und Fallstudien aus Europa, Kanada und den USA enthält der E-Guide praktische Tools wie Qualitätskriterien für Impact-Investments, Ratschläge zur Geschäftsplanung sowie Leitlinien zu ethischen Aspekten.

Hit Enter
Folgen Sie uns
Auf Facebook
Auf Twitter
Auf GooglePlus
Auf Linkedin
Auf Pinterest
Auf Rss
Auf Instagram

Der Inhalt dieser Website ist maschinell aus dem Englischen übersetzt.

Bestmögliche Bemühungen wurden unternommen um angemessene Übersetzungen bereitzustellen, jedoch können Fehler auftreten.

Die interaktive Karte und das Glossar können nicht in eine andere Sprache übersetzt werden.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Newsletter-Abonnement

 

Sie haben den Newsletter erfolgreich abonniert

Beim Senden der Anfrage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.

Sie werden den monatlichen Newsletter „Health Highlights“ von EuroHealthNet abonniert, der sich mit der Gleichheit der Gesundheit, dem Wohlbefinden und ihren Determinanten befasst. Um mehr darüber zu erfahren, wie wir mit Ihren Daten umgehen, besuchen Sie den Abschnitt "Datenschutz und Cookies" auf dieser Website.

Newsletter-Abonnement

 

Sie haben den Newsletter erfolgreich abonniert

Beim Senden der Anfrage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.

Sie werden den monatlichen Newsletter „Health Highlights“ von EuroHealthNet abonniert, der sich mit der Gleichheit der Gesundheit, dem Wohlbefinden und ihren Determinanten befasst. Um mehr darüber zu erfahren, wie wir mit Ihren Daten umgehen, besuchen Sie den Abschnitt "Datenschutz und Cookies" auf dieser Website.